Fallstudie: Triposo

Triposo schaltet eine Stellenanzeige auf Careers 2.0 und stellt in drei Monaten drei mobile Entwickler ein.

Ziel:

Nach der ersten Finanzierungsrunde im Juni standen bei Triposo einige wesentliche Veränderungen an, um das Entwicklerteam auf insgesamt zwölf Programmierer zu verdoppeln. Obwohl sechs Positionen besetzt werden mussten, wollte Triposo bei der Kandidaten-Suche nichts überstürzen: Es ging darum, die besten Entwickler zu finden – unabhängig davon, ob diese in Berlin ansässig waren oder Remote-Arbeit anboten. Triposo suchte nach einem kosteneffektiven Weg, um möglichst viele Bewerbungen hochqualifizierter Kandidaten zu erhalten.

Lösung:

Triposo schaltete eine Standard-Stellenanzeige für einen mobilen Entwickler auf Careers 2.0, die sich gezielt an Remote-Mitarbeiter richtete oder an Bewerber, die zu einem Umzug nach Berlin bereit waren. Sie verlängerten die Laufzeit der Anzeige von Juni bis September, um die Anzahl der Seitenaufrufe von sowohl passiven als auch aktiven Kandidaten zu erhöhen. Triposo hob seine Anzeigen mit allen fünf Keyword-Tags hervor, so dass Programmierer sie in den Suchergebnissen schnell finden konnten. Das Unternehmen veröffentlichte auch sein Joel-Test-Ergebnis. So konnten sich Kandidaten, denen das Unternehmen nicht bekannt war, ein Bild von der Arbeitsweise machen.

Ergebnisse:

  • Die erste Position wurde innerhalb von sechs Wochen besetzt, insgesamt wurden drei Mitarbeiter in drei Monaten eingestellt.
  • Die Stellenanzeigen erzielten 3.592 Seitenaufrufe.
  • Die durchschnittliche Anzahl an Seitenaufrufen verdoppelte sich durch das Angebot von Telearbeit.
  • Durch die Verlängerung der Anzeige konnte das Unternehmen auf Careers 2.0 seinen Bekanntheitsgrad steigern.

Unternehmen:

Triposo analysiert Daten im Internet, um mithilfe von Algorithmen Reisetipps für mehr als 8.000 Reiseziele zu erstellen. Bislang verzeichnete Triposo über zwei Millionen Downloads seiner Reise-Apps. Die Mitarbeiter arbeiten an vielen verschiedenen Standorten, kommen jedoch alle drei Monate eine Woche lang zusammen, um Code zu schreiben. Dieses Treffen findet an einem interessanten Ort statt und wird „Jamboree“ genannt. Triposo lässt alle Mitarbeiter entscheiden, wo sie arbeiten möchten, und stellt nur Programmierer ein, die nachweislich Code schreiben können.

Triposo hob besonders seine kreative Arbeitsumgebung hervor, um viele Bewerber anzusprechen. Triposo hob besonders seine kreative Arbeitsumgebung hervor, um viele Bewerber anzusprechen.

Die Qualität des Service ist sehr überzeugend und das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend. Wenn Sie eine Stelle bei Stack Overflow Careers 2.0 veröffentlichen, erhalten Sie auf der Website viele Informationen zu den Kandidaten, so dass Sie die Bewerber nicht googeln müssen. Es ist wirklich einfach, die Kandidaten auf einen Blick einzuschätzen.

– Richard Osinga, Mitbegründer und COO bei Triposo

Möchten Sie herausfinden, wie Sie die besten Entwickler für Ihr Team finden? Senden Sie eine E-Mail an careers@stackoverflow.com, oder rufen Sie uns unter 0800 400 42 43 an, um mit einem unserer Kundenbetreuer zu sprechen.